U13 krönt Saison

Der sechste und letzte Spieltag der regulären U13-Saison stand an und abermals ging es ins ferne Pforzheim zu unseren Freunden des TV Brötzingen. Die Rollenverteilung war indes klar: bei vier Turnieren der Spielzeit 18/19 hatte der SSV als Sieger die Halle verlassen – ein Sieg schien vorbestimmt.

Schon bei Ankunft in der Halle war den SSV-Mädchen anzumerken, dass man sich der Favoritenrolle nicht nur bewusst war, sondern dass man sie klar annahm und damit gut zurecht kam. Das bekamen die beiden Gegner in der Vorrunde schnell zu spüren. Der SSV ging die Spiele jeweils hochkonzentriert an und nutzte sogar jede sich bietende Gelegenheit, am eigenen Angriff zu arbeiten. Bretten (25:11, 25:21) und Sinsheim (25:10, 25:15) waren insofern nur kurze Zwischenstopps ins Finale.

Dort kam es – wie schon dreimal während der Saison – zum Aufeinandertreffen mit dem gastgebenden TV Brötzingen. Der SSV legte furios los. Die Mädchen zeigten dabei so alles, was sie in den vergangenen Wochen und Monaten gelernt hatten: von der sauberen, hohen Annahme, über ein ebenso hohes Zuspiel, über einen Anlauf bis hin zum (teilweise auch) druckvollen Angriff war da buchstäblich alles zu sehen. Das 25:14 war Ausdruck einer schier unglaublichen Dominanz. Doch U13-Volleyball kann so vieles bedeuten. Denn im zweiten Satz war vom Schwung nichts mehr zu sehen. Mit einem Mal war der Mut verloren und TV Brötzingen zeigte nun von ihrer Seite, warum sie im Endspiel standen. Man spürte förmlich, wie die Unsicherheit lähmte und man den Schalter nicht mehr fand, um wieder ins Spiel zu kommen. Zwar fand man gegen Ende wieder zu etwas mehr Sicherheit, aber dann hieß es 20:25 und damit Entscheidungssatz. Der Wurm schien überhaupt nicht mehr zu verschwinden, bei 3:8 wurden zum letzten Mal die Seiten gewechselt. Aber irgendwie muss der SSV dann bemerkt haben, dass man dann eben über eine kämpferische Leistung den Erfolg suchen musste. Mit den Punkten kam langsam auch wieder die Zuversicht, sodass man den Satz am Ende mit 15:12 für sich entscheiden konnte – was für ein harter Kampf!

Am Ende war es dadurch dann doch noch ein wenig emotionaler als gedacht. Schon vor diesem Turnier war der Punktevorsprung des SSV in der nordbadischen Rangliste zu groß gewesen, aber jetzt war der Moment gekommen, sich den Titel des nordbadischen Meisters zu holen. Als wäre es das Selbstverständlichste der Welt wurde den Mädchen die begehrten Meister-Shirts sowie die dazu passenden Gold-Medaillen überreicht. Was für ein toller Anblick!

Man sollte mit Superlativen bekanntlich sparsam umgehen, aber ein kurzer Blick in die Statistik zeigt wahrhaft Historisches: seit dem erstmaligen Erreichen einer Regionalmeisterschaft durch eine SSV-Jugendmannschaft in der Saison 2009/10 (damals war es auch eine U13) hatte es der SSV bis zu dieser Saison stattliche 18 Mal geschafft, auf süddeutschen Meisterschaften oder dem Regionalspielfest aufzutreten. Aber der Verein musste bis zu den Mädchen dieses Jahrgangs 2007 warten, bis es zum allerersten Mal gelang, die Qualifikation als Meister unseres Verbands zu schaffen. Ohne Wenn und Aber ist diese Meisterschaft deshalb etwas ganz Besonderes für die Volleyball-Jugend im SSV. Eine ganz große Gratulation an Aluna, Julia, Lotta und Sofia.


Mehr Bilder vom Spieltag


Alle Ergebnisse vom Turnier

#Mannschaft 1Mannschaft 2SätzeBälle
Gruppe A
1SSV MA-VogelstangTV Bretten 12:050:32
3SV SinsheimTV Bretten 11:257:62
5SSV MA-VogelstangSV Sinsheim2:050:25
Gruppe B
2VSG Ettlingen/RüppurrTSG Seckenheim2:050:20
4TV Brötzingen 1TSG Seckenheim2:050:33
6VSG Ettlingen/RüppurrTV Brötzingen 10:233:50
Spiel um Platz 5
8SV SinsheimTSG Seckenheim2:051:37
Spiel um Platz 3
7TV Bretten 1VSG Ettlingen/Rüppurr1:244:63
Endspiel
9SSV MA-VogelstangTV Brötzingen 12:160:51

Nordbadische Rangliste

#MannschaftPunkte
1SSV MA-Vogelstang1960
2TV Brötzingen 11480
3VSG Ettlingen/Rüppurr1480
4TV Bretten 1789
5SV Sinsheim782
6SG Hohensachsen680
7TV Brötzingen 2660
8TSG Seckenheim569
9Heidelberger TV555
10SSV MA-Vogelstang 2416
11TSG Wiesloch393
12VC Walldorf386
13VSG Ettlingen/Rüppürr 2325
14SV Sinsheim 2245
15TV Bretten 2140
16VC 76 Mühlhausen130
17TSG Seckenheim 280
18VC Eppingen40

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.