SSV is in da house

„Entschuldigung – können Sie bitte ein Stück rücken, ich kann nichts sehen“ Diese oder ähnliche Aussagen sind eher selten in den heimischen Volleyballhallen. Die Zuschauerresonanz ist meist – sagen wir einmal – überschaubar. Nicht so an diesem Samstag in der Gymnasiumhalle Vogelstang, in der sich in der Spitze 50-60 gutgelaunte und begeisterte Fans eingefunden haben. Naheliegender und natürlich auch hauptsächlicher Grund, dass an diesem Tag alle drei Damenmannschaften an einem Ort ihre Heimspiele bestreiten.

Damen_20141115

Damen_20141115

Allein diese Tatsache, dass erstmals seit langer Zeit wieder 3 Mannschaften im Erwachsenenbereich in diversen Ligen des NVV am Start sind, zeigt schon die Entwicklung, die dieser schöne Sport in unserem Verein, unserer Abteilung, genommen hat. Und wieder einmal bemerkenswert ist besonders die Altersstruktur, die deutlichst im Jugendbereich anzusiedeln ist und insofern eine tolle Zukunft verheißt.

Auch das große Engagement, mit dem eine Vielzahl fleißiger Köpfe und Hände diesen Tag vorbereitet haben und an der Durchführung auf allen Ebenen beteiligt sind, gilt es an dieser Stelle explizit herauszuheben, bedeutet es doch, neben dem Aufbau der Sportgerätschaften, auch die gesamte (Verpflegungs-)„Logistik“ des Tages zu organisieren und am Laufen zu halten, sowie sich um eine ganze Reihe von „Nebenschauplätzen“, wie etwa Sponsorenbelange inklusive Fotos oder Betreuung, zu kümmern.

Doch ein weiterer Aspekt fällt beim Besuch dieses Sportevents besonders auf. Betritt der interessierte Zuschauer die Halle, befindet er sich gleich direkt im Kreise bekannter Gesichter und Gleichgesinnter. Man kennt sich, schätzt sich und versteht sich. Nicht nur im Kreise der Freunde und Eltern der eigenen Mannschaft, sondern eben auch übergreifend. Man sieht und fühlt, hier hat sich etwas Besonderes entwickelt. Nicht allein das Interesse am Sport, sondern vielmehr auch das gemeinsame Engagement für die Kinder und Jugendlichen, der Einsatz bei Aktivitäten der Abteilung rund um den Sport trägt dazu bei, dass eine echte Gemeinschaft entstanden ist, bei der man sich freut, sich zu treffen, auch die Spiele und Turniere der anderen SSV Mannschaften zu besuchen und zusammen ein paar schöne und kommunikative Stunden zu verbringen.

Und so fühlen sich auch vereinsfremde und zufällige Besucher in diesem Rahmen gleich wohl und spüren den besonderen Flair dieses Umfeldes. „Hier tut sich ja wirklich einiges“, „ Hätte nicht gedacht, dass hier so viel los ist“, sind typische Aussagen, die den SSV’ler ein zufriedenes und wissendes Lächeln ins Gesicht zaubern.

In diesem Sinne, freuen wir uns alle auf viele weitere solcher Events und Gelegenheiten, gemeinsame Erlebnisse und dem tollen Gefühl, dass es auch in Zukunft im wörtlichen und übertragenen Sinne heißt: „Lasst uns zusammenrücken, um alle teilzuhaben!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.