Auftakt gelungen

Endlich war es so weit: Nach langer Wartezeit starteten die Flying Kangaroos in die neue Saison 2006/07.

Nach anfänglichen Anfahrtsschwierigkeiten kamen wir endlich in Bad Dürkheim mit der kompletten Mannschaft an. Coolheitsfaktor Note 1 aber die Anspannung war auch leicht in jedem von uns zu merken. Harmonisch und synchron verlief das Aufwärmen bis Carol und Tankred kurz vor Spielbeginn sich verletzten (aus Anspannung?). Jedenfalls reduzierte sich der Kader abrupt auf 6 SpielerInnen.

Im ersten Spiel, erster Satz gegen Aufsteiger aus Bad Dürkheim zitterten noch ordentlich die Beine, Hände und womöglich die Köpfe, so dass nach guter Aufholjagd der Satz noch zu 21 verloren ging. Dann kam die Standpauke vom Trainer mit sehr guter psychologischer Wirkung. Die Köpfe waren befreit, wir konnten endlich unser super Training aus der Vorbereitungsphase umsetzen und prompt lief alles gut und viel leichter. Wir spielten wie losgelassen mit super Spielzügen, Kombinationen und standen kompakt in der Abwehr, eines unserer Hauptprobleme in der vorangegangen Saison. Wir gewannen die restlichen 3 Sätze mit 25:12, 25:15 und 25:16

Nach einem Spiel Pause ging’s im zweiten Spiel gegen den VTV Mundenheim. Wir machten einfach da weiter wo wir aufgehört hatten. Wir blieben konzentriert mit zwischenzeitlichen Konzentrationsschwächen, aber gaben das Spiel nie aus der Hand. Leider verletzten sich Kaba und Fidelis, aber das Spiel gewannen wir souverän mit 3:0.

Alles in allem war es ein gelungenes Debut. Ich fand, wir waren alle eine super Mannschaft und hatten Spaß dabei. Aber an dieser Stelle möchte ich drei Leute hervorheben. Meli hat super gestellt und gut durchgehalten als alleinige Stellerin. Anja (unser Neuzugang) hat sich super geschlagen – weiter so Mädel! – und last but not least Joe, du warst einfach ein/der Trainer.

Das, was letzte Saison immer zu kurz kam, wurde kräftig nachgeholt. Nach einem gemütlichen Essen im Novus wurde der Tag ausgiebig in Soho geehrt und gefeiert. Einzelheiten nur für Insider!

Gespielt haben Meli, Britta, Carol, Anja, Phil, Tankred, Kaba, Fidelis und Joe. An dieser Stelle auch eine gute Besserung und schnelle Genesung an die Verletzten. Wir haben noch Großes vor!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.