Damen 3 holen den ersten Punkt

Am Samstag, den 10. Oktober 2020, stand der zweite Spieltag der Damen 3 der Saison 2020/2021 an. In heimischer Halle ging es als erstes gegen die TG Sandhausen und im Anschluss wurde gegen die DJK Hockenheim gespielt. Sogar ein paar Zuschauer ließen es sich nicht nehmen der Mannschaft bei ihrem ersten Heimspieltag der Saison zuzuschauen und saßen mit Abstand zueinander neben dem Feld.

SSV – TG Sandhausen

Im ersten Spiel gegen Sandhausen fand die Mannschaft des SSV zunächst gut ins Spiel und führte sogar bei der gegnerischen Auszeit mit 14:12. Leider konnten die Gegner das Spiel drehen und gewannen mit 25:18.

In Satz zwei passte dann irgendwie gar nichts mehr zusammen. Die Mannschaft lag schnell mit 3:9 hinten und auch beim 5:15 sah es nicht besser aus. Durch gute Angriffe und Abwehraktionen gelang es dem SSV zwischenzeitlich auf 12:19 zu verkürzen. Beim 13:24 hatte man den Satz eigentlich schon aufgegeben, jedoch konnte der SSV noch 8 Punkte in Folge durch eine bombastische Aufschlagserie erkämpfen und am Ende wurde der Satz „nur“ mit 21:25 verloren.

Im dritten Satz wollte man dann den Totalausfall aus Satz zwei nicht noch einmal wiederholen und startete sehr gut ins Spiel. Eine gute Annahme und gut platzierte Angriffe ließen den SSV lange in Führung sein, welche auch wirklich verdient war. Ab einem 19:19 wollte aber dann doch nicht mehr viel gelingen und der SSV verlor auch den dritten Satz mit 20:25.

SSV – DJK Hockenheim

Im Spiel gegen Hockenheim fand der SSV sehr gut ins Spiel und führte schnell mit 7:1. Annahme und Zuspiel passten gut, sodass druckvoll angegriffen werden konnte. Beim Satzende stand es 25:22. Die Mannschaft des SSV freute sich sehr, denn das war gerade der erste Satzgewinn in der Bezirksliga.

Genauso gut wurde auch in den zweiten Satz gestartet und die Damen 3 lagen wieder vorne. Hockenheim kam am Ende zwar nochmal dicht ran, trotzdem wurde der Satz mit 25:23 nach Hause gebracht. Juhu! Da war der erste Tabellenpunkt und es fehlte nur noch ein weiterer Satz zum ersten Spielgewinn.

Im dritten Satz lief es dann nicht mehr ganz so rund wie in den ersten beiden Sätzen und trotz sehr guten Spielaktionen musste die Mannschaft sich mit 20:25 geschlagen geben.

Voller Motivation ging es für die Mannschaft in den vierten Satz, denn diesen wollte man nun unbedingt gewinnen! Der Start misslang zwar und der Spielstand zeigte ein 2:7. Davon ließ man sich aber nicht verunsichern und kämpfte weiter. Der Ausgleich zum 22:22 wurde erzielt und es gab sogar einen Matchball für den SSV, welcher allerdings nicht verwandelt werden konnte und man verlor den Satz denkbar knapp mit 24:26.

Im Tie-Break war die Luft dann komplett raus. Beim 3:8 wurden die Seiten ein letztes Mal gewechselt, doch auch auf der anderen Seite ließ man Punktchancen liegen und so gewann Hockenheim letztendlich mit 15:7.

Am Ende des Tages stand eine 0:3 Niederlage gegen die TG Sandhausen und eine 2:3 Niederlage gegen die DJK Hockenheim, bei der man immerhin den ersten Satz in der Bezirksliga gewonnen hat und sogar einen Punkt für die Tabelle mitnehmen konnte!

Die gute Leistung lässt auf weitere gute Spiele hoffen, bei denen man dann hoffentlich auch mal gewinnen wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.