Dritter Streich unserer Minis

Auch beim 3. Spieltag wusste die U13/2 zu überzeugen.

Wie schon am ersten Spieltag am 10. Oktober musste zum Spieltag ins ferne Eppingen gefahren werden. Damals hatte man fast sensationell beide Spiele und damit das Turnier gewonnen. Das sollte dieses Mal deutlich schwieriger werden.

Los gings für den SSV mit dem Spiel gegen den VBC Östringen. Schon nach wenigen Ballwechseln waren die Verhältnisse klar: die Östringer waren körperlich überlegen, aber der SSV hatte das sauberere Spiel. Trotzdem entwickelte sich eine knappe Partie, die jeweils erst am Satzende die entscheidenden Punkte für den SSV brachte (25:22, 25:21).

Die Mannschaft vom ausrichtenden VC Eppingen war anschließend der zweite Vorrundengegner – das sollte ein schwererer Brocken werden. Doch die SSV-Mädchen waren von der ersten Sekunde an hochkonzentriert und waren rein optisch die überlegene Mannschaft. Trotzdem konnte man sich nicht so recht absetzen und musste am Ende mit einem 25:21 zufrieden sein. Im zweiten ließ der SSV von Anfang an keine Zweifel aufkommen. 25:14 hieß nicht nur Satz- und Spielgewinn, sondern umjubelter Einzug ins Finale.

Bis dahin musste gleich zweimal ein Schiedsgericht gestellt werden – die Pause fühlte sich ewig an. Und so recht kamen die Mädchen vom SSV auch im Endspiel aus der Pause nicht mehr heraus. Der TV Bretten dagegen spielte die Sache relativ souverän herunter, wenngleich die Technik doch so manches Raunen in der Halle erzeugte. Trotz allem waren sie dem SSV heute klar überlegen. Da halfen auch alle Auswechslungen nichts mehr – der Turniersieg ging verdient an die Brettener.

Unsere Super-Minnis

Unsere Super-Minnis

Fazit? Unsere „Minis“ haben wieder einmal kräftig Staub aufgewirbelt. Die fast durchweg kleine Körpergröße wird durch blitzsaubere Technik und viel Bewegung mehr als wettgemacht. Das kann sich sehen lassen. Positiv bleibt auch anzumerken, dass unsere neue Verstärkung Asli ihren allerersten U13-Spieltag erlebte und ausgerechnet im Endspiel zu ihrem ersten Einsatz kam.

Der nächste Spieltag findet erst im neuen Jahr statt (16. Januar). Man darf gespannt sein, welche Entwicklung unsere Rasselbande bis dahin nimmt.

Es spielten: Amelie, Asli, Diana, Lina, Sarah.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.