So seh’n Sieger aus!

Beim Adventsturnier des TV Viernheim gelang der U13 ein äußerst erfolgreicher Jahresabschluss – ein Turniersieg!

TV Viernheim, SG Ketsch-Brühl und SG Hohensachsen hießen die Gegner an diesem vorweihnachtlichen Turnier in der Viernheimer Waldsporthalle.

Und endlich, ja endlich fanden die SSV-Mädchen mal einen guten Start in einen Spieltag. Denn von der ersten Minute an war der SSV hellwach, hochkonzentriert und dominierte Spiel und Gegner. Viernheim spielte wahrlich nicht schlecht, war aber in keiner Phase des Spiels in der Lage, dem SSV gefährlich zu werden (25:15, 25:13).

Das setzte sich auch im zweiten Spiel fort. Die Mannschaft von der SG Ketsch-Brühl machte es dem SSV allerdings auch allzu leicht – ein 25:8 und 25:11 spricht eine eindeutige Sprache.

So war das vorletzte Spiel des Turniers auch das eigentliche Finale – auch Hohensachsen war ohne Spielverlust geblieben. Zwar merkte man der Mannschaft ihre Nervosität deutlich an („Oh mein Gott – wir spielen um den Turniersieg!“), doch tat das zunächst der spielerischen Leistung keinen Abbruch. Nach erfolgreichem ersten Satz lag man auch im zweiten Durchgang fast durchweg vorne. Die SSV-Mädchen hatten sogar zwei Matchbälle, doch die Nervosität machte Arme und Beine schwer – 26:28.

Die Turniersieger

Die Turniersieger

Würde das Spiel jetzt doch noch kippen? Glücklicherweise fand der SSV schnell wieder in die Erfolgsspur zurück – man merkte richtig, dass sich jede Spielerin noch etwas mehr konzentrierte und engagierte. Fast folgerichtig lag man im alles entscheidenden Durchgang vorne und ließ sich dieses Mal nicht mehr die Butter vom Brot nehmen.

„So seh’n Sieger aus, scha-lala-lala!“ hallte es nun durch die Halle. Der SSV kann also nicht nur ein Turnier gewinnen, sondern auch angemessen feiern.

Ein besseren Jahresausklang kann man sich nicht wünschen.

Es spielten: Anastasia, Berfin, Carola, Lisa und Monika.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.