„Schää is was anneres!“

„Schää is was anneres!“ – passender könnte der Spruch der Damen das Spiel gegen DJK Dossenheim 3 nicht beschreiben. Denn nach einem beinahe peinlichen 1. Satz, den die Damen mit 19:25 verloren, steigerte man sich nur unwesentlich. Allerdings reichte es dennoch zu einem letztlich ungefährdeten 3:1-Erfolg – mit tatkräftiger Unterstützung der Gegner! Sicherlich fehlte mit Ines Buchwald eine wichtige Stammspielerin, aber das alleine darf nicht als „Ausrede“ für die gezeigte Leistung akzeptiert werden. Jetzt heißt es: wieder Schwung aufnehmen und an gute Leistungen der Saison anknüpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.