Ein Satz reicht einfach nicht

Nur einen Satz lang gelang es den 1. Damen an ihrem Heimspieltag, gutes Volleyball zu zeigen – zu wenig, um ein Spiel zu gewinnen. Dabei hatte es so gut angefangen. Schwungvoll und beweglich war man gegen die VSG Ma-Käfertal 3 gestartet. Es lief rund und die Gegner hatten eigentlich keine Chance im ersten Satz. Leider war es danach mit der Herrlichkeit wieder vorbei. Die Gesichter wurden immer länger, denn nach dem 1:3 gegen VSG 3 reihte sich das 2. Spiel des Tages gegen die VSG 4 mit einem 0:3 lückenlos ins dunkle Bild dieses Spieltages. Spass hat das heute leider keinem gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.