Nur am Anfang Anlaufprobleme

Am Samstag war es endlich soweit: Nach der langen Weihnachtspause mit viel gutem Essen, noch mehr Feiern und wenig Sport, stand der erste Spieltag der Rückrunde an. Viele von uns hatten erst ein oder zwei Trainingseinheiten nach der Winterpause absolviert, so dass sich Thomas‘ erstklassiges Training vom Freitagabend bei so manchen, an allen nur denkbaren Körperstellen, deutlich bemerkbar machte. Hinzu kam, dass wir von Anfang an 5-1 System spielen mussten, da Tina leider nicht kommen konnte. Dementsprechend unabgestimmt und auch verschlafen ging es am Anfang gegen die Edigumer Lumbe zu. Trotz Aufholjagd von 20-12 auf 20-19, dank Melli’s tollen Aufschlägen, ging dieser Satz, wenn auch knapp, an den Gegner. Obwohl wir uns im 2. Satz steigerten und Nadine ein hervorragendes Debüt als Außenangreiferin gab, unterliefen uns am Ende unnötig viele Fehler, so dass es noch einmal ungewollt spannend wurde. Nach mehreren vergebenen Satzbällen nahm sich Kaba beim Stand von 24-23 endlich ein Herz und versenkte den entscheidenden Ball bei den Edigheimern. In den Sätzen 3 und 4 war der Bann gebrochen und allen die Spielfreude anzusehen. Wir steigerten uns zunehmend, ließen den Gastgebern keine Chance mehr und gewannen letzten Endes verdient mit 3-1. Obwohl wir ein Spiel pausieren mussten, konnten wir gegen den VTV Mundenheim 3 an die gute Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen. Thomas konnte bei der Aufstellung variieren, so dass fast die gesamte Mannschaft zum Spielen kam. Wir hielten unsere Gegner immer auf Abstand und brachten das Spiel sicher und völlig verdient mit 3-0 nach Hause. Ein besonderes Kompliment geht an unsere Stellerin Vanessa, die sich von Satz zu Satz steigerte und uns Angreifer ein ums andere Mal mit Zuckerpässen beglückte!

Besonders gefreut hat mich, dass fast die ganze Mannschaft der Einladung zu meiner Geburtstagsparty gefolgt ist und wir uns noch bis in die frühen Morgenstunden prächtig amüsiert haben. Es ist klasse, dass wir uns nicht nur auf dem Spielfeld so gut verstehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.