U14 top!

Dass die U14 in dieser Saison in den engeren Kreis der Favoriten für den nordbadischen Meistertitel gehört, konnte man vor dem 1. Spieltag der Saison aufgrund des Abschneidens in der Vorsaison nicht abstreiten. Trotzdem wusste man vor Turnierbeginn das eigene Vermögen schwer einzuschätzen. Dass es am Ende zum Sieg reichen würde, war umso erfreulicher.

Doch bevor das Spielen beginnen konnte, herrschte für kurze Zeit Chaos in der Halle – Sinsheim fehlte ohne Absage und so musste der Spielplan erst in der Halle neu aufgestellt werden. Anstatt eines 6er-Turniers musste somit der Modus für 5 Teams angewendet werden. Das hieß: jedes Team würde gegen jedes andere spielen.

Den Auftakt machte für den SSV das Spiel gegen Wiesloch. In einer einseitigen Partie behielt der SSV ohne Probleme mit 25:4 und 25:10 klar die Oberhand.

In Spiel 2 ging es gegen den TV Bretten – ein Team, das man noch aus der letztjährigen U13-Saison als stark kannte. Etwas gehemmt ging der SSV ins Spiel und war für ein paar Bälle durch das etwas unorthodoxe Spiel der Brettener verwirrt. Dann aber lief der Motor langsam an und ein 25:22 und 25:12 durfte zufrieden zur Kenntnis genommen werden.

Spiel 3 gegen die SG Hohensachsen war dann wieder etwas leichter. Man konnte am eigenen Spielsystem etwas feilen und sich für das anschließende Endspiel auf Touren bringen.

Die Uhr in der Halle war schon weit fortgeschritten, als die ersten Ballwechsel gegen den Dauerrivalen TV Brötzingen gespielt wurden. Wie man es von Spielen gegen das Pforzheimer Team kennt, war es ein technisch und taktisch schön anzusehendes Spiel mit teilweise spektakulären Spielzügen. Der SSV dominierte im ersten Satz mit überaus druckvollem Spiel und holte sich mit 25:16 den verdienten Erfolg. In Satz 2 riss der spielerische Faden beim SSV, während Brötzingen immer mutiger im Angriff agierte. Zwar blieb die Partie ausgeglichen, aber am Ende musste ein 25:27 kassiert werden. Glücklicherweise fand der SSV im Entscheidungssatz schnell zurück in die Spur, führte beim letzten Seitenwechsel schon mit 8:2 und ließ auch in der Folge nichts mehr anbrennen.

So sehen Sieger aus!

Spiel, Satz, Sieg und damit Gewinner des ersten Verbandsligaturniers – vier Spiele, vier Siege – ein Auftakt nach Maß – Gratulation an Aluna, Julia, Julie, Lotta und Sofia.

Alle Ergebnisse vom Turnier

#Mannschaft 1Mannschaft 2SätzeBälle
1TV BrötzingenTV Bretten 12:052:36
2SSV MA-VogelstangSG Hohensachsen2:050:18
3SSV MA-VogelstangTV Bretten 12:050:34
4TSG WieslochSG Hohensachsen1:260:63
5TV BrötzingenSG Hohensachsen2:050:13
6SSV MA-VogelstangTSG Wiesloch2:050:14
7TSG WieslochTV Brötzingen0:212:50
8TV Bretten 1SG Hohensachsen2:050:21
9SSV MA-VogelstangTV Brötzingen2:164:48
10TV Bretten 1TSG Wiesloch2:050:15
#MannschaftPunkteSatzpunkteSpieleBallpunkte
1SSV MA-Vogelstang8:08:14214:114
2TV Brötzingen6:27:24200:125
3TV Bretten 14:44:44170:138
4SG Hohensachsen2:62:74115:210
5TSG Wiesloch0:81:84101:213

Mehr Bilder vom Turniertag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.