Ungewöhnliches Spiel der Damen 2

Am Sonntag den 6.3. machten wir uns mit einer etwas anderen Mannschaft auf nach Edingen.

Wir hatten das erste Spiel gegen den VSG Rhein-Neckar. Wir starteten das Spiel mit einer anderen Mannschaftsaufstellung, da am gleichen Tag auch unsere U16 Mannschaft ihren Spieltag hatte, sodass wir mit Aushilfe der Damen 3 spielten. Dazu kam, dass wir nur sechs Spielerin waren, da viele krank waren.

Trotzdem starteten wir motiviert in den ersten Satz. Doch zu Beginn machten wir viele Fehler und die Motivation verschwand und der Gegner gewann den Satz mit 25:7.

Im nächsten Satz wurde es schon besser. Die Abstimmung auf dem Spielfeld wurde viel besser und wir kamen immer mehr ins Spiel. Doch am Ende war der Gegner trotzdem noch überlegen und gewann auch den zweiten Satz mit 25:15.

Die Motivation stieg deutlich und so starteten wir gut gelaunt, obwohl wir die ersten zwei Sätze verloren hatten, in den 3. Satz. Man merkte uns unsere Motivation sehr an, denn wir machten immer weniger Fehler und die Abstimmung auf dem Spielfeld war von Satz zu Satz besser geworden und klappte nun richtig gut. Wir kämpften und gewannen den 3. Satz 25:22.

Im 4. Satz gaben wir nochmal alles weil wir wussten, dass immer noch die Chance da war das Spiel für uns zu entscheiden. Am Ende musste die VSG alles aufbieten um das Spiel zu gewinnen, mit 25:18.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.