Neues aus dem Dschungel

Die letzte Meldung aus dem Mixed-Dschungel liegt nun schon etwas zurück, es ist also an der Zeit, mal wieder online zu gehen.

Die Vorrunde bzw. was man beim Mixed so darunter versteht, ist sozusagen vorbei.

Nach dem 1. Spieltag mit zwei Niederlagen konnten wir leider immer noch keinen „echten“ Sieg für uns verbuchen. Dennoch stehen wir immerhin nach 6 von 14 Spielen nur auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Am 25.11. stand der 2. Spieltag auf dem Programm. In der Organisation leider zum wiederholten Mal etwas chaotisch, da das löchrige Hallendach im Gymnasium immer noch kein Spiel zuließ (dazu später mehr). Also traf man sich um 12 Uhr in der Bertha Hirsch Schule mit der Mannschaft aus Nassig und dem VFK Diedesheim 2.

Im ersten Spiel zw. Nassig und Diedesheim wurde schnell klar, dass da zumindest mit Nassig ein schwerer Gegner auf uns wartete. Zwar gelang es Diedesheim, einen Satz zu gewinnen, aber eigentlich war dies nur eine Nachlässigkeit seitens des Nassiger Teams.

Jetzt waren wir dran und lagen nach einer Stunde in einem durchaus ausgeglichenen Spiel mit 0:2 zurück. Doch so leicht wollten wir es der jungen Mannschaft aus Nassig mit ihren gefühlten 2,10 großen Mittelangreifern dann doch nicht machen. Mit flexiblem und gezielten Angriffen aus einer guten Abwehr/Annahme holten wir uns den dritten und vierten Satz, so dass der Tiebrak entscheiden musste. Leider ging dieser mit 12:15 dann doch an Nassig, aber alle waren sich einig, dass dies ein tolles Spiel war. Und nach dem 1. Spieltag eine echte Leistungssteigerung.

Im letzten Spiel des Tages gegen Diedesheim 2 fiel die Mannschaft dann allerdings wieder in die Spielweise des 1. Spieltages zurück. Ohne Erklärungsmöglichkeiten gaben wir den 1. Satz mit 4:25 ab. Danach konnten wir uns zwar steigern, aber spätestens nach der schweren Verletzung von Julia war irgendwie die Luft raus und wir verloren mit 0:3.

Das war nach der tollen Leistung im Spiel gegen Nassig doch sehr enttäuschend, da wäre mehr drin gewesen.

Der 3. Spieltag am 01.12. fiel dann aus. Obrigheim bat um Verlegung, wir stimmten zu, der TSV Mannheim auch, um dann doch spielen zu wollen. Letztendlich haben wir uns mit dem TSV auf einen Termin am 31.01.2013 im Donnerstagstraining geeinigt. Ob das Spiel gegen Obrigheim ebenso stattfindet oder ob wir das kampflos gewinnen, steht noch aus.

Auch am 4. Spieltag gab es wieder einen Verlegungswunsch von Diedesheim 3, aber nach dem Chaos am 3. Spieltag lehnten wir dies ab. Diedesheim konnte nicht antreten und daher wurde das Spiel mit 3:0 und 75:0 für uns gewertet. So gab es am 13.01. nur ein Spiel gegen Nassig, dass wir trotz guter kämpferischer Leistung mit 1:3 verloren.

Am Donnerstga ist das Nachholspiel gegen den TSV Mannheim und dann gleich am Sonntag der 5. Spieltag. In der Liga kann bis jetzt eigenlich jeder jeden schlagen.

Lasst uns also ab jetzt im Training und an den Spieltagen richtig Gas geben, dann schaffen wir auch einen guten Platz im Mittelfeld ohne geschenkte Siege.

Noch ein Nachtrag zum Thema „defektes Dach der Gymnasiumshalle“:

Nachdem diverse Versuche, das wasserdurchlässige Dach zu reparieren, fehlgeschlagen waren, kam es am 07.12. zum SuperGau. Die mit der Reparatur beauftrage Firma verursachte eine Brand, der leider auch die Spielfläche teilweise zerstörte. So musste die Halle geschlossen werden und steht erst seit dieser Woche wieder zur Verfügung. Hoffentlich ist jetzt nicht nur der Boden etc. wieder in Ordnung, sondern auch das Dach???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.