U14/2 steigert sich von Spieltag zu Spieltag

Die 2. Vorrunde für die U14/2 stand an und der SSV wusste zu überraschen.

Nicht wenige der mitgereisten Eltern rieben sich verblüfft die Augen, als sie die Mannschaft rund um Mannschaftsführerin Natasha in Brühl spielen sahen. Wo war die Unsicherheit, die noch beim ersten Spiel so deutlich spürbar gewesen war? Laura spielte, als ob sie schon ein alter Hase sei und Carina machte wohl das beste Spiel ihrer bisherigen Volleyballkarriere. Verdient gewannen die Mädels dann auch ihre Spiele gegen Mühlhausen und Kuppenheim und auch für die Niederlage im Spiel gegen die bärenstarken Hohensachsenerinnen brauchte sich niemand zu schämen.

Erst im vierten Spiel, dem Spiel um Platz drei gegen Ketsch-Brühl ging den SSVlerinnen langsam die Luft aus und sie mussten ihrem hohen Einsatz bei den ersten Spielen Tribut zollen.

Wir können alle gespannt darauf sein, was die nächsten Spiele noch bringen werden! (Autor: Andrea Frankenbach)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.