U13 mit Vorentscheidung

Die U13/1 hat mit einem souveränen Sieg in heimischer Halle vorzeitig den nordbadischen Meistertitel unter Dach und Fach gebracht und das, obwohl in genau zwei Wochen der letzte Spieltag noch aussteht.

Der letzte Spieltag in Ettlingen war allen noch in guter Erinnerung. Wie schwer hatte man sich schon in der Vorrunde getan und dann hatte es im Endspiel auch noch eine nicht erwartete Niederlage gegeben. Und einen Tag vor diesem Turnier stieg die Ungewissheit noch, weil Aluna mit Magenproblemen und Lotta mit Schulterschmerzen auszufallen drohten.

Doch am Morgen meldeten sich beide soweit fit und die Mission „Wiedergutmachung“ konnte starten. Ganz anders als noch beim letzten Turnier ging das Team von der ersten Aktion an mit großer Überzeugung ans Werk. Zwar gelangen nicht immer alle Versuche, mit druckvollem Angriff selbst die Punkte zu machen, aber mit fortlaufendem Spiel fasste die Mannschaft immer mehr Zutrauen. Der SV Sinsheim konnte dem beim 25:17 und 25:13 des SSV ebenso wenig entgegen setzen wie das Team vom TV Bretten (25:12, 25:14).

In der anderen Vorrundengruppe setzte sich dieses Mal wieder die Mannschaft vom TV Brötzingen durch, sodass es im Endspiel zum Klassiker SSV gegen Brötzingen kam.

Zu Beginn war noch ein wenig der Wurm im Spiel des SSV. Schnell lag man gar 3:10 in Rückstand, aber im Unterschied zum letzten Mal ließ man sich davon kein bisschen beunruhigen. Beim Stand von 11:11 war alles wieder ausgeglichen und von da an rollte der SSV-Express. Das Spiel wurde trotzdem nie ganz einseitig – dazu zeigten die Brötzinger selbst zu oft, dass sie zurecht im Endspiel standen. Dennoch behielt der SSV mit 25:20 verdient im ersten Durchgang die Oberhand. Damit war der größte Widerstand auch gebrochen. Im zweiten Satz spielte fast nur noch der SSV und gute Spielaktionen von Brötzingen bekamen immer mehr Seltenheitswert. 25:18 hieß es am Ende – Spiel, Satz und Sieg für den SSV.

Von links: Sofia, Julia, Aluna und Lotta

Und nicht nur das: obwohl in zwei Wochen der letzte Spieltag noch aussteht, hat der SSV vorläufigen Berechnungen zufolge durch den heutigen Sieg genau 400 Punkte in der nordbadischen Rangliste Vorsprung und kann damit auch theoretisch nicht mehr vom ersten Platz verdrängt werden. Trotzdem wird es auch am letzten Spieltag darum gehen, im sechsten Turnier der Saison den fünften Sieg einzufahren. Für heute durften alle deshalb mehr als zufrieden nach Hause gehen.


Mehr Bilder vom Spieltag


Alle Ergebnisse vom Turnier

#Mannschaft 1Mannschaft 2SätzeBälle
Gruppe A
1SSV MA-VogelstangSV Sinsheim2:050:30
3TV Bretten 1SV Sinsheim1:257:62
5SSV MA-VogelstangTV Bretten 12:050:26
Gruppe B
2VSG Ettlingen/RüppurrTSG Seckenheim2:050:21
4TV Brötzingen 1TSG Seckenheim2:050:18
6VSG Ettlingen/RüppurrTV Brötzingen 11:251:61
Spiel um Platz 5
8TV Bretten 1TSG Seckenheim2:050:28
Spiel um Platz 3
7SV SinsheimVSG Ettlingen/Rüppurr0:227:50
Endspiel
9SSV MA-VogelstangTV Brötzingen 12:050:38

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.