U13/2 muss bangen

Vielleicht lastete am Ende doch eine Spur zu viel Druck auf den Mädchen der U13/2. Es war ein großer Heimspieltag, volle Zuschauerränge, parallel das Turnier der Verbandsliga – da war schon eine Menge los in der Halle. Oder fehlte am Ende einfach nur das manchmal so wichtige Quäntchen Glück.

Die Vorrundengruppe der U13/2 des SSV war schon mal beinhart: der spätere Turniersieger TV Brötzingen 2 war dort ebenso als Gegner vorgesehen wie auch das starke Team der SG Hohensachsen. Kein leichtes Los.

Übergroß war gleich zu Beginn der Respekt vor Brötzingen 2. Die spielten die Sache natürlich auch gut herunter, und beim SSV reihten sich letztlich einfach viel zu viele Fehler aneinander. Immer wieder gab es auch gute Spielzüge zu sehen, aber insgesamt war der SSV doch chancenlos.

Und als ob der Wurm heute völlig drin wäre, ging es auch gegen Hohensachsen wenig erfolgversprechend los. Doch im zweiten Satz wendete sich das Blatt. Endlich wurde das Spiel vom SSV ruhiger und stabiler, allzu leichte Fehler wurden vermieden und prompt sah es auch auf der Anzeigetafel anders aus. Zum Satzende wurde es eine kleine Nervenschlacht, umso erfreulicher dass der SSV mit 25:23 das bessere Ende behielt. Der Entscheidungssatz musste her. Die Anfang war leider wieder alles andere als erfolgversprechend. Schnell lagen die SSV mit 5 Punkten zurück – das holt man normalerweise nicht mehr auf. Aber der SSV zeigte Charakter und holte Punkt um Punkt auf. Umso größer die Enttäuschung – 13:15 hieß es am Ende doch noch. Das war knapp.

Damit war die Luft irgendwie heraus. Im abschließenden Match um den Platz 5 gegen VC Walldorf wollte kaum mehr etwas zusammenlaufen. Nur noch einzelne sehenswerte Aktionen, dazwischen wieder viele Fehler, die es dem Gegner allzu leicht machten (11:25, 22:25).

Die Enttäuschung war Spielerinnen, Trainern und Fans natürlich ins Gesicht geschrieben. Heute war einfach nicht der Tag der U13/2. Am 31. Mai gibt es das nächste und gleichzeitig letzte Turnier der regulären Spielzeit. Spannend wird dann auch sein, ob es die U13/2 schafft, sich am Ende doch noch für den Jugendverbandspokal zu qualifizieren.


Mehr Bilder vom Spieltag


Alle Ergebnisse vom Turnier

#Mannschaft 1Mannschaft 2SätzeBälle
Gruppe A
1SG HohensachsenTV Brötzingen 21:243:56
3SSV MA-Vogelstang 2TV Brötzingen 20:226:50
5SG HohensachsenSSV MA-Vogelstang 22:163:51
Gruppe B
2Heidelberger TVTSG Wiesloch2:161:51
4VC WalldorfTSG Wiesloch0:247:51
6Heidelberger TVVC Walldorf2:160:35
Spiel um Platz 5
8SSV MA-Vogelstang 2VC Walldorf0:233:50
Spiel um Platz 3
7SG HohensachsenTSG Wiesloch2:050:36
Endspiel
9TV Brötzingen 2Heidelberger TV2:050:41

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.