U14 erhält Chancen

Der vorletzte Spieltag der regulären U14-Saison sollte eine Vorentscheidung im Kampf um Platz 2 in der Gesamtrangliste bringen. Hinter Tabellenführer Brötzingen belegte bis dahin der SSV diesen zweiten Platz, allerdings mit Bretten ganz dich im Nacken.

Zwar musste der SSV bei eisigen Temperaturen ohne SSV-Talent Julia Flüchter die Fahrt nach Karlsruhe antreten. Dafür feierte Tessi Hoeger ihren Einstand in den Farben des SSV.

Das Auftaktmatch gegen den Heidelberger TV überstand man erwartet problemlos, sodass schnell alles auf das Spiel gegen Bretten hinauslief.

Bretten erwischte an diesem Wintersonntag schlichtweg einen wahren Sahne-Tag. Vom ersten Ball wurde der SSV förmlich von Brettens fast fehlerfreien Spiel überrannt. Zwischenzeitlich lagen die SSV-Mädchen mit 9 Punkten im Hintertreffen, sodass man das Schlimmste befürchten musste. Doch endlich zeigte der SSV auch sein Können, stabilisierte die Annahme und setzte seinerseits Akzente im Angriff. Beim Stand von 24:23 gab es dann sogar den Satzball für den SSV, aber ein Aufschlagfehler machte diese Hoffnung zunichte. Mit 26:28 ging der Satz dann doch noch verloren – das war ganz knapp!

Aber anders als man das von diesem SSV-Team normalerweise kennt, war damit am heutigen Tag der „Stecker gezogen“. Satz 2 war über weite Phasen einseitig. Immer wieder leistete sich der SSV teils schlimme Fehler, sodass man den Gegner fast folgerichtig zum Sieg einlud. Die spielten – das muss man allerdings zugestehen – echt tolles Volleyball und waren am Ende der verdiente Sieger in dieser vermeintlich vorentscheidenden Partie.

Auch im abschließenden Spiel um Platz 3 fand der SSV zwar nicht zu seinem besten Volleyball, aber der Gegner vom VC Eppingen waren letztlich unterlegen. Dass Bretten im abschließenden Endspiel die bisher verlustpunktfreien Brötzinger in den 3. Satz zwang und dort erst mit 16:18 unterlag, unterstich am Ende nochmal die tolle Leistung von Bretten an diesem Tag. In der nordbadischen Gesamtrangliste könnte es indes nicht spannender sein. Brötzingen steht als Meister schon vor dem letzten Spieltag fest, aber dahinter steht der SSV nun punktgleich mit Bretten, sodass es beim letzten Turnier in drei Wochen zum alles entscheidenden Showdown kommt.


Alle Ergebnisse vom Turnier

#Mannschaft 1Mannschaft 2SätzeBälle
Gruppe A
1TV BrötzingenVC Eppingen2:050:28
3VSG Ettlingen/RüppurrVC Eppingen1:251:58
5TV BrötzingenVSG Ettlingen/Rüppurr2:050:35
Gruppe B
2SSV MA-VogelstangHeidelberger TV2:050:24
4TV Bretten 1Heidelberger TV2:050:11
6SSV MA-VogelstangTV Bretten 10:244:53
Spiel um Platz 5
8VSG Ettlingen/RüppurrHeidelberger TV2:050:22
Spiel um Platz 3
7VC EppingenSSV MA-Vogelstang0:241:52
Endspiel
9TV BrötzingenTV Bretten 12:166:55

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.