Tolle Spiele auf dem Jugendverbandspokal

Im „B-Turnier“ des Jugendverbandspokals trafen die SSV-Mädchen heute auf Mühlhausen, Walldorf und Waibstadt. Gegen alle drei Mannschaften konnte bisher nicht gewonnen werden, aber das sollte anders werden!!

Im ersten Spiel des Tages traf Mühlhausen auf Waibstadt und die SSV-Mädels hatten Zeit, sich ihre Gegner anzuschauen.

Schon hier kam die selbstbewusste Aussage: „Gegen die Schwarzen können wir gewinnen!“

Zunächst stand aber das Spiel gegen den VC Walldorf 2 an. Und was die Mädels hier zeigten, übertraf alle Erwartungen.

Die Mannschaft kam richtig gut ins Spel und brachte sicher!!!! ihre Aufgaben über das Netz. Das Training der letzten Wochen zeigte eine beeindruckende Wirkung.

Siegesjubel

Siegesjubel

Schnell lag man 10:5 in Führung. Und näher als auf 11:8 Punkte ließ man den Gegner dann auch nicht mehr heran kommen. 25:14 stand am Ende des ersten Satzes auf der Anzeigentafel. Im zweiten Satz konnten dann auch die anderen zeigen, was sie dazugelernt hatten. Mit 25:20 wurde dieser Satz gewonnen. Es war richtig schön anzuschauen, dass nicht nur die Aufgaben ziemlich sicher übers Netz kamen, sondern es war Bewegung im Spiel, der Ball wurde kontrolliert gespielt und auch mal erkämpft. Das war eine richtig tolle Leistung!

Jetzt dachte so manche, dass sie doch auch gleich den Pokal gewinnen könnten.

Mit Mühlhausen stand im zweiten Spiel aber ein anderer Gegner auf der anderen Seite des Netzes. Am Anfang klappten dann nicht gleich alle Aktionen auf der SSV-Seite und so kam man dann relativ schnell in Rückstand und die Mädchen ließen doch die Köpfe hängen. Da half leider auch keine Auszeit und das gute Zureden der Trainerin und lautstarke Anfeuern der Fans. Mit 10:25 und 14:25 fiel die Niederlage doch sehr deutlich aus. Vermutlich waren die eigenen Erwartungen nach dem ersten Spiel so hoch gewesen, dass die Enttäuschung über die eigene Leistung im zweiten Spiel dann ebenso groß war.

Gegen die TV Waibstadt hatte man im Januar noch deutlich verloren und nun war die Fangemeinde gespannt, wie sich die junge SSV-Mannschaft gegen die „Schwarzen“ schlagen würde.

E-I-S-K-A-L-T !!!

E-I-S-K-A-L-T !!!

Ariana, die Mannschaftsführerin und Amelie begrüßten zu Beginn des Spiels erst einmal lautstark die gegnerische Mannschaft, Schiedsgericht und die Zuschauer, bevor die beiden zusammen mit Diana den ersten Satz in Angriff nahmen. Und jetzt sollte es wieder ein ganz anderes Spiel werden. Inzwischen konnte man schon eher erwarten, dass die Aufgaben klappen und mit schnellen Beinen und schön ausgespielten Spielzügen gewannen die Mädels deutlich den ersten Satz mit 25:14. Im zweiten Satz standen dem Lina, Metta und Vivien aber kaum nach und auch hier konnte mit 25:17 der Satz souverän gewonnen werden. Da hatten die sechs Mädels am Anfang doch Recht gehabt…. „Gegen die können wir gewinnen“.

Wenn das nicht eine tolle Leistung ist. Weiter so Mädels, das macht richtig Spaß!

Und die lautesten im Anfeuern sind wir sowieso schon!!!

Den eigentlichen Wettbewerb um den Jugendverbandspokal spielten in den zwei benachbarten Hallendritteln aber andere aus. Hier gewann am Ende souverän der TV Bühl den Pokal. Allerdings mussten die Bühler Mädels im ersten Spiel gegen Wiesloch 1 und auch im Endspiel gegen Hohensachsen um ihre Siege kämpfen. Insgesamt war es ein tolles Turnier mit einer guten Stimmung in warmer Halle!

Teilnehmer am U13-JVP 2014/15

Teilnehmer am U13-JVP 2014/15

Gratulation an alle für schöne Spiele und tolle Leistung.

Bis bald auf der Vogelstang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.