Neue Wege

Sowohl in der Saison 2012/2013 als auch in der Saison 2013/2014 blieb die Mixedmannschaft an den Spieltagen weit hinter den Erwartungen zurück. Jedesmal gelang es uns geradeso eben einen Abstieg in letzter Sekunde zu verhindern.

Es wird Zeit, dass sich was ändert!!!

Denn trotz der schlechten Ergebnisse wächst und wächst die Gruppe stetig.

Wie aber auf der Mannschaftssitzung nach Saisonende von vielen angemerkt wurde, war das gleichzeitig eine der Hauptursachen.

Es gab einfach keine eingespielte Mannschaft. Nicht nur im Training, sondern auch an den Spieltagen, manchmal sogar in den einzelnen Sätzen standen immer wieder neue und unterschiedliche Teams auf dem Feld.

Um eine zweite Mannschaft zu melden, war die Personaldecke aber zu dünn.

Nachdem man vom TV Viernheim aber hörte, dass es bei denen ähnlich aussieht und sie ihre 2. Mannschaft daher abmelden wollen, wurde nach ein paar Gesprächen eine neue Idee geboren:

Die Spielgemeinschaft TV Vierrnheim 2/SSV Vogelstang 2.

Damit schickt sowohl der TV Viernheim als auch der SSV jeweils eine eigene Mannschaft an den Start und zusätzlich eine Mannschaft, bestehend aus Mitgliedern beider Vereine.

Diese übernimmt den Startplatz von Viernheim 2, was zusätzliche Spannung mit sich bringt, da auch die Mannschaft des SSV in derselben Liga spielt.

Für uns bedeutet das einen raikal verkleinerten Kader für die 1. Mannschaft (von 20 auf 12) und für die 2. Mannschaft die Möglichkeit, viel zu spielen.

Ob und wie gut das Ganze für die einzelnen Teams bzw. für die einzelnen SpielerInnen funktioniert und wie letztendlich die Saison verläuft, dass werden wir sehen.

Schau ‚mer mal, der Ball ist rund und das Runde muss ins Feld und ein Spiel dauert solange wie es dauert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.