U18 qualifiziert sich für die Verbandsliga

Unter heimischem Publikum erspielte sich die U18 am Sonntag, den 22.09.2013, als Drittplazierter des Turniers einen Startplatz in der Verbandsliga Nordbadens.

U18 Saison 2013 2014

U18 Saison 2013 2014

In der Vorrunde trafen unsere SSV-Mädels auf die TSG Weinheim und die erste Mannschaft der VSG Mannheim. Trotz des kurz zuvor erst im Training eingeführten neuen Spielsystems fanden unsere jungen Damen gut in ihr erstes Spiel und konnten die TSG Weinheim auch souverän mit 2:0 (25:9, 25:16) bezwingen.

Doch gleich im zweiten Spiel gab es einen Einbruch. Schnell lag man 0:6 im Rückstand und keiner konnte sich so genau erklären, warum. Hatte man doch zuvor das Spiel der VSG Mannheim 1 gegen die TSG Weinheim beobachtet und war sich sicher, dass auch dieser Gegner zu schlagen war. Nach eine kurzen Ansprache durch Ute S., die für diese Saison die Betreuung der U18 übernommen hatte, konnte sich die Mannschaft wieder fangen und gewann den ersten Satz mit 25:19. Der zweite Satz erwies sich als relativ ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Am Ende musste sich der SSV mit 24:26 geschlagen geben und ein dritter Satz sollte die Entscheidung bringen. Doch irgendwie schien die Niederlage des vorigen Satzes den Mädels noch in den Knochen zu stecken, denn bis zum Seitenwechsel hinkte man deutlich der VSG hinterher. Zwar kämpften sich die Mädels nochmal ran, aber trotzdem reichte es nicht mehr für einen Sieg. Somit musste man sich mit 11:15 und damit mit dem zweiten Platz in der Vorrunde zufrieden geben.

Nun hieß es, sich in der Endrunde zu behaupten und unter die ersten drei Plätze zu kommen, um den Einzug in die Verbandsliga zu erreichen.

Der erste Gegner hieß TV Brötzingen. Schon aufgrund der Vorrundenspiele in der anderen Gruppe konnte man erahnen, dass dies kein einfacher Gegner werden würde. Und genauso war es dann auch. Hätten die Mädels ihre volle Stärke gezeigt und sich nicht vorschnell aufgegeben, so hätte es ebenso ein Spiel auf Augenhöhe werden können. Doch hier fehlte der Mut und das nötige Sebstvertrauen. Viele Unkonzentriertheiten und Eigenfehler schlichen sich ein und so wurde das Spiel deutlich mit 0:2 (12:25, 8:25) an den TV Brötzingen abgegeben.

Die letzte Chance, sich für die Verbandsliga zu qualifizieren, bestand im letzten Spiel dieses Tages gegen die VSG Mannheim 2. Trotz eines misslungenen Starts mit einem Rückstand von 0:5 Ballpunkten, fand man dann doch recht schnell ins Spiel zurück und ließ auch nichts mehr anbrennen. Nach einem Vorsprung von 12:1 Punkten im zweiten Satz beendeten die SSV-Mädels dann das Turnier mit einem 2:0 Sieg (25:13, 25:13) und damit mit dem 3. Tabellenplatz.

Am nächsten U18-Spieltag am 23.11.2013 (sehr wahrscheinlich bei der VSG Mannheim) kämpfen die SSV-Mädels dann in der Verbandsliga um ihre Punkte. Auch hier heißt es dann wieder unter die ersten vier Plätze zu kommen um die Klasse zu halten. Und vielleicht treffen sie sogar direkt wieder auf die VSG Mannheim 1 und können ihre knappe Niederlage wett machen.

Als Fazit kann man sagen, dass in der Mannschaft großes Potential steckt und mit ein bisschen mehr Kampfgeist und Selbstvertrauen am Ende der Saison die Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft durchaus drin ist.

Die U18 bedankt sich bei allen Helfern und Zuschauern für die Unterstützung!

Ebenso gebührt ein großes Dankeschön unseren Sponsoren backWERK Mannheim Hbf für die subventionierten Backwaren sowie Rund ums Rad in Wallstadt und Teppich Bausback in der Kunststraße für die neuen Trikots.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.