Erfolgreicher Auftakt der Damen 1 am ersten Spieltag

Die Bewährungsprobe für die neue 1. Damenmannschaft des SSV sollte keine leichte werden. Die Erwartungen waren hoch, zwei Siege sollten her und doch konnte man die gegnerischen Mannschaften nur schwer einschätzen.

1. Damenmannschaft 2012/13

1. Damenmannschaft 2012/13

Am ersten Spielwochenende der Saison 2012/13 stand direkt ein Heimspieltag für die 1. Damenmannschaft des SSV an. Ausgesprochen ehrgeizig und in erwartungsvoller Vorfreude gingen die SSVlerinnen in das erste Spiel gegen die TG Laudenbach. Nach einer kurzen Einstellungsphase auf die gegnerische Mannschaft gelang es den Damen des SSV den ersten Satz mit 25:16 für sich zu entscheiden. Trotz der Warnungen von Trainer Volker Bondzio, die Konzentration hoch zu halten, schlichen sich einige Ungenauigkeiten in das Spiel der SSVlerinnen ein, die jedoch auch den zweiten Satz mit 25:18 nach Hause holten. Im dritten Satz wurde dann noch einmal Gas gegeben und problemlos ein 25:12 herausgespielt. Insbesondere die druckvollen Angaben, mit denen die Gegnerinnen immer wieder zu kämpfen hatten, führten schließlich zu diesem klaren 3:0-Sieg.

Du kommst nicht vorbei!

Du kommst nicht vorbei!

Wie bereits erwartet stellte die Mannschaft des Heidelberger TV, die in den letzten Jahren stets im oberen Tabellendrittel der Bezirksliga mitgemischt hatte, ein anderes Kaliber dar. Nicht ganz leicht fiel den Damen des SSV die Umstellung auf das schnellere und präzisere Spiel der zweiten gegnerischen Mannschaft des Tages, doch konnte trotzdem am Ende des 1. Satzes ein 26:24 errungen werden. Im 2. und 3. Satz hatten die SSVlerinnen allerdings immer wieder mit den guten Aufschlägen der Gegnerinnen und der internen Abstimmung und Präzision zu kämpfen, wodurch wichtige Punkte verschenkt wurden. Daraus resultierten zwei Satzverluste mit 23:25 und 21:25.

Im 4. Satz fanden die Damen des SSV jedoch zu ihrer spielerischen Klasse zurück und setzten dem Gegner mit hervorragenden Aufschlägen und druckvollen Angriffen zu, sodass ein klarer Satzgewinn von 25:15 geradezu erzwungen wurde.

Stimmkräftige Unterstützung

Stimmkräftige Unterstützung

Die Anspannung vor dem 5. Satz stieg sowohl bei der Mannschaft als auch den Fans, welche die Spielerinnen im Laufe des Tages lautstark angefeuert hatten und nun noch einmal zu Hochtouren aufliefen. Der Start in den letzten Satz lief leider etwas unglücklich, sodass beim Spielstand von 3:8 der Seitenwechsel anstand und sich der Druck auf die SSVlerinnen, endlich zu punkten, erhöhte. Nach und nach gelang es dann auch unter lautem Jubel der Fans, die mittlerweile durch die 2. Damenmannschaft des SSV verstärkt worden waren, Boden gutzumachen.
Sieg!!!

Sieg!!!

Es folgte Punkt auf Punkt und die SSV-Damen machten erneut durch starke Aufschläge und ein druckvolles Spiel deutlich, dass sie nicht bereit waren, dem Gegner die Chance zum Spielaufbau zu lassen. Verdient erkämpften sie sich letztendlich den Satz mit 15:12 und somit auch den 2. Sieg des Tages in 3:2 Sätzen.

Damit sichern sich die Damen 1 nach dem ersten Spielwochenende, das die wohl zu erwartende Bandbreite an spielerischer Qualität in der BL gezeigt hat, die Tabellenführung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.