Zeit der Entscheidungen

Wenn das Kalenderblatt den Monat Februar anzeigt, weiß jeder: die Zeit der Entscheidungen im Jugend-Bereich ist angebrochen. Und alle fünf SSV-Mannschaften sind noch gut im Rennen.

Den Auftakt macht in diesem Jahr die U18, die am kommenden Sonntag, den 20.2., nach zwei Siegen bei zwei Quali-Turnieren als Favorit bei der Jugendmeisterschaft in der Brüder-Grimm-Schule in Feudenheim an den Start geht. Beim Erreichen eines der Top-Plätze winkt sogar die Teilnahme am Verbandspokal am 17. April. Daumen drücken!

Eine knappe Woche später (26. Februar) richtet der SSV die Jugendmeisterschaft der U16 in der Bertha-Hirsch-Halle aus. Für unsere U16 kam die Teilnahme erst in letzter Minute. Alleine das Erreichen ist ein toller Erfolg.

Andere Vorzeichen bei der U14. Sie bestreitet am kommenden Wochenende (19. Februar) ihren letzten Spieltag in der Verbandsliga. Die Chancen auf einen der ersten beiden Plätze, die die Quali für die Süddeutsche Meisterschaft bedeutet hätte, sind vergeben und so kann man sich in Ruhe auf den abschließenden Verbandspokal am 19. März in Eppingen freuen.

Dagegen ist für die U13/1 noch alles drin. Als aktueller Tabellenführer der Verbandsliga hat man es selbst in der Hand, an den letzten beiden Spieltagen das große Ziel – das erneute Erreichen des Regionalspielfests Mitte Juli – noch zu erreichen.

Und auch unsere zweite U13-Mannschaft hat noch alle Chancen, an ihrem letzten regulären Spieltag am 3. April, sich für ihre Jugendmeisterschaft am 8. Mai zu qualifizieren.

Es werden also spannende Wochen für unsere Volleyball-Jugend. Die Zeit der Entscheidungen ist gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.