Jugend-Trainingscamp 2010

Das Jugend-Trainingscamp ist seit einigen Jahren Abschluss der vergangenen und zugleich Auftakt in die neue Saison. So auch in diesem Jahr.

Die ganze Meute

Die ganze Meute

Knapp 40 Mädchen und 3 Jungs trafen sich also zum alljährlichen Jugend-Trainingscamp für einen ganzen Tag in der Sporthalle. Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm trennten sich die Wege in die neuen Gruppen – entsprechend der Planung, wie sie für die Saison 2010/11 vorgesehen ist.

Trainer Christian Herfurth kann bei der U18 (B-Jugend) bereits auf sehr erfahrene Spielerinnen zurückgreifen, die vor allem in der vergangenen Saison mit einem vierten Platz beim NVJ-Verbandspokal überzeugt hatten. Für das Trainingscamp sollten vor allem die unterschiedlichen Techniken im Angriffsspiel (Schlag, Lob, Rückraum) neu erarbeitet bzw. gefestigt werden. Das sah teilweise schon richtig gut aus!

Der Umstieg von der U14 (D-Jugend) zur U16 (C-Jugend) ist alleine schon vom Regelwerk her groß. Denn bei der U14 wird mit verkleinertem Spielfeld 4-gegen-4 gespielt, wohingegen die U16 nach Erwachsenen-Regeln spielt – großes Spielfeld und 6-gegen-6. Mit einem Mal stehen zwar mehr Spieler auf dem Feld, dafür fühlt sich das Spielfeld aber auch riesig an! Genau diesem Thema widmete sich also die neue U16. Nach anfänglichen Problemen klappte es im Verlauf des Tages immer besser und beim abschließenden kleinen Turnier zusammen mit der U18 konnte Coach Andreas Nessler denn auch schon eine Reihe erster Lernerfolge erkennen.

Videoanalyse

Videoanalyse

Ungleich einfacher stellte sich die Aufgabe für die U13 dar. Zum einen können alle Spielerinnen der Saison 09/10 auch in der nächsten Saison in dieser Altersklasse antreten. Zum anderen ist die Saison 09/10 für die U13 noch nicht zu Ende – durch das gute Abschneiden in der Verbandsliga endet die Saison erst Mitte Juli mit dem Regionalspielfest. Dementsprechend stand für Trainer Tom Müller die Vorbereitung auf dieses Highlight im Vordergrund des Trainingstags.

Ganz andere Vorzeichen hingegen bei der neuen zweiten U13-Mannschaft. Für die Mädchen um Trainerin Andi Kühn geht es nach den Sommerferien erstmals um Punkte und Sätze in der Spielrunde. „Von allem etwas“ war denn auch die Devise – etwas Technik, etwas Aufstellung und etwas Spielen. Die Vorfreude auf die Saison war allen anzumerken!

Unsere Einsteiger-Gruppe trifft sich

Unsere Einsteiger-Gruppe trifft sich

Last but not least hatte Jugend-Leiterin Simone Müller an diesem Traininstag eine große Gruppe mit Volleyball-Einsteigern um sich geschart. Die Mädchen und Jungs absolvierten dabei mit größtem Eifer fast drei Stunden die unterschiedlichsten Aufgaben rund ums Spielen mit dem Volleyball. Wäre doch ein Wunder, wenn sich aus diesen Reihen nicht auch bald wieder weitere Talente für eine der SSV-Mannschaften finden würden.

Alles in allem waren am Ende überall müde, aber zufriedene Gesichter zu sehen. Das Jugend-Trainingscamp wird es garantiert nächstes Jahr auch wieder geben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.