In neuen Gewässern

Die Sharks haben ihr Jagdrevier gewechselt und sind nach Jahren in der Pfalzliga und nach einem gelungenen Eingruppierungsspiel gegen Rheinau in die Badenliga gewechselt.

Geführt von einer gemischten Doppelspitze, bestehend aus Spielertrainer Christian „Sechs Stunden sind doch kein Trainingstag“ Herfurth und Mannschaftsführerin Susi „Ich kann jede Position spielen“ Stahl blicken die Haie des SSV Vogelstang mit einigen Erwartungen in die neue Saison.

Zwar erweist sich die Verletzung von SSV-Eigengewächs Steffi Schmitz als langwieriger als zunächst gehofft, weswegen Steffi fürs erste ausfällt, aber das ist zwar schade, aber keine Katastrophe. Schließlich konnte sich das Team in den letzten Wochen und Monaten über Neuzugänge wie Hauptangreifer Jürgen Krantz verstärken. Und auch Stellerin Gabi Diller, aus der Damenmannschaft des SSV schon bekannt und berüchtigt bzw. Julia Soltanova (ehemals ein Koala) haben den Weg ins richtige Team gefunden. Darüber hinaus gibt auch Tom Müller, unser aller Chef und jahrelanger Damen-Trainer des SSV, sich die Ehre und wird zu hohen Festtagen den Angriff der Sharks verstärken.

Das alles in Kombination mit festen Größen wir Bonnie und Clyde, Verzeihung, Steffi und Michael Matl, Nicole Reschke und Oliver „Ich kann nur eine Position spielen“ Hoffmann als Zuspieler, aber auch unserer bulgarischen Wunderwaffe Kiril Ivanov im Angriff lässt hoffen, daß das Badenliga-Debüt der Sharks das erste Kapitel einer Erfolgsgeschichte werden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.