Qualifikation oder nicht Qualifikation

Unsere erste E-Jugend sollte ihr Glück versuchen und trat bei der Qualifikation zur diesjährigen Verbandsliga an.

Und gleich zum Auftakt konnten die SSV-Mädels Verbandsliga-Luft schnuppern: der TSV Gerchsheim stand auf der anderen Seite. Nach einigen harten Aufschlägen der Gegnerinnen wuchs der Respekt sichtbar mit jeder Minute. An einen Sieg war zu keinem Zeitpunkt zu denken.

Doch schon im zweiten Spiel gegen die zweite Mannschaft des SV Sinsheim sah die Sache besser aus: flüssiges Spiel und deutlich mehr Bewegung waren der Schlüssel zu einem nicht unbedingt erwarteten 2:0-Sieg.

So musste das letzte Vorrundenspiel gegen TSV Mannheim entscheiden, ob man in das Rennen um die Verbandsliga-Qualifikation noch eingreifen könnte – die ersten drei würden diesen Sprung schaffen. Doch allzu viele Unaufmerksamkeiten und phasenweise ohne Aufschlag war gegen die quirligen Gegnerinnen leider nichts zu holen.

So fand man sich in der Endrunde bei den Spielen um Platz 5 wieder. Auch hier das gleiche Bild wie zum Ende der Vorrunde: zu wenig Bewegung und reihenweise leichte Fehler machten gegen SV Sinsheim 1 einen Erfolg unmöglich.

So belegte man am Ende einen sechsten Turnierplatz. Was bleibt, ist die Einsicht, dass man gegen die zukünftigen Gegner in der sogenannten Turnierrunde allemal eine Chance hat. Dafür bedarf es allerdings einer konstanteren Leistung. Gratulation an die drei Turnierersten, die sich für die Verbandsliga qualilfiziert haben. Alle anderen treffen wir bald wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.