U13 schafft Sprung aufs Podest

Nach dem Aufstieg durch den Sieg in der Landesliga am letzten Spieltag waren die Erwartungen der U13 für den ersten Verbandsliga-Spieltag eher bescheiden. Mit etwas Glück könnte man sich vielleicht in der Liga halten. Am Ende ist ein sensationeller dritter Platz herausgesprungen!

Aber der Reihe nach.

Sieben Mädchen samt Betreuer und kleinem Fan-Tross machten sich schon viel zu früh bei unangenehmem November-Nieselregen auf die Fahrt zum zweiten Spieltag der Saison. Als etwas überraschender Sieger des ersten Landesliga-Turniers in Laudenbach waren die U13-Mädchen des SSV in die höchste Spielklasse, die Verbandsliga, aufgestiegen. Unter den 7 SSVlerinnen waren zudem drei Mädchen, die überhaupt zum allerersten Mal bei einem Spiel der Verbandsrunde das Trikot des SSV überstreiften. Die Erwartungen waren entsprechend moderat.

SSV – TV Bretten 2

Beim Turnierauftakt kam es zur Neuauflage des Spiels vom ersten Spieltag. Bretten 2 war mit dem SSV aus der Landesliga aufgestiegen. Der Anfang des SSV war noch sehr holprig, sodass Bretten bis weit in den ersten Satz mithalten konnte. Erst ab 16:16 setzte sich der SSV allmählich etwas ab und führte schon mit 22:18. Am Ende wurde es doch nochmal knapp und mit einem 25:23 war der SSV dann noch gut bedient. Deutlich souveräner dafür der Auftritt in Satz 2, wo man nur zu Beginn eine kleine Durststrecke (5:8) zu durchstehen hatte, ehe die SSV-Mädchen eine gewisse Überlegenheit zeigten und mit 25:17 gewannen. Ein Turnierstart, wie man ihn sich wünscht.

SSV – SV Karlsruhe-Beiertheim

Die Sieger des ersten Verbandsliga-Turniers und Top-Gesetzen Mädchen aus Karlsruhe waren der zweite Vorrundengegner. Die Favoriten-Rolle lag klar nicht beim SSV – so konnte man recht entspannt an die Sache herangehen und auch im SSV-Team ein wenig rotieren. Wie toll das trotzdem klappte, war schon überraschend. Karlsruhe konnte nie weit davonziehen, hielt dann aber bis zum Ende einen kleinen Punktevorsprung. In Durchgang 2 war dann Beiertheim von Anfang an oben auf und auch wenn die SSV-Mädchen wirklich toll spielten, reichte es nicht zum Satzgewinn (21:25, 17:25).

Nach einer Mittagspause stand der SSV mit einem Sieg und einer Niederlage im Spiel um Platz 3. Auch dort war der SSV auf dem Papier in der Außenseiterrolle

SSV – TV Bretten

Abermals rotierte der Trainer die Mannschaft. Milena, Anja und Lisa machten ihre Sache auch wahrlich nicht schlecht, aber Bretten hatte immer eine bessere Antwort parat (16:25). Karlotta, Sophie und Mavie drehten dafür den Spieß im zweiten Satz um. Viel Kampfgeist war da zu sehen und immer wieder auch tolle, längere Ballwechsel. Es war der vermutlich beste Satz des SSV an diesem Tag. Verdienter Lohn war ein 25:19. Damit hatte niemand gerechnet und mit einem Mal war da die Chance auf Platz 3. Die SSV-Mädchen hatten nun endgültig Feuer gefangen und wollten die unerwartete Chance nutzen. Beim Stand von 8:7 für den SSV wechselten die Teams zum letzten Mal die Seiten. Als ob sie die Routine in Person wären spielte der SSV die Sache im folgenden recht ruhig herunter, ging weiter in Führung und schaffte dann mit 15:10 die nicht für möglich gehaltene Sensation – Sieg gegen Bretten und damit Platz 3 beim Turnier der Verbandsliga.

Hinten: Selina, Karlotta, Lisa, Mavie und Anja – vorne: Milena und Sophie

Fazit

Nicht nur das tolle Ergebnis konnte an diesem Turniertag begeistern. Auch die Tatsache, dass der SSV alle Spielerinnen zum Einsatz bringen konnte, war ein positives Indiz dafür, dass auch die Breite im Kader stimmt. Und wenn man weiter bedenkt, dass im Sommer noch unklar war, wie man überhaupt eine schlagkräftige U13 an den Start schicken kann und dass heute drei Spielerinnen zum allerersten Mal auf einem Spieltag waren, ist das Ergebnis garnicht hoch genug anzurechnen.

Am 11.12. findet der dritte Spieltag bei der U13 statt. Wo genau, steht noch nicht fest. Aber der SSV ist mitten drin im Kampf um die Topplatzierungen in Nordbaden!


Alle Ergebnisse vom Turnier

#Mannschaft 1Mannschaft 2SätzeBälle
Gruppe A
1SV KA-Beiertheim 1TV Bretten 22:050:26
3SSV MA-VogelstangTV Bretten 22:050:40
5SV KA-Beiertheim 1SSV MA-Vogelstang2:050:36
Gruppe B
2TV BrötzingenTSG Seckenheim2:050:40
4TV Bretten 1TSG Seckenheim2:050:37
6TV BrötzingenTV Bretten 12:050:32
Spiel um Platz 5
8TV Bretten 2TSG Seckenheim0:243:50
Spiel um Platz 3
7SSV MA-VogelstangTV Bretten 12:156:54
Endspiel
9SV KA-Beiertheim 1TV Brötzingen2:160:55

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.