Damen 2 erkämpfen dritten Sieg

Trotz anfänglicher Probleme gelingt der D2 gegen TV Eppelheim der dritte Sieg im vierten Saisonspiel.

Der Auftakt fiel der jungen SSV-Mannschaft offensichtlich schwer. Zahlreiche Aufschlagfehler, dazu wenig Bewegung in Annahme und Abwehr – so verschenkte man zunächst reihenweise Gastgeschenke gegen erfahrene Eppelheimerinnen. Dass der Satz trotzdem nur mit 23:25 verloren ging, war insofern Indiz, dass hier deutlich mehr zu holen war.

In Satz 2 dann umgekehrte Zeichen. Die Aufschläge waren nun druckvoll, in der Annahme wurde die Qualität ebenso besser und schon war auch der Angriff deutlich erfolgreicher. Mit 25:12 ging der Satz auch in der Höhe verdient an den SSV. War damit der Bann gebrochen?

Zumindest sah es zunächst so aus, aber trotz teilweise deutlicher Führung kam immer wieder Unruhe ins SSV-Spiel, sodass die Gegner ein ums andere Mal von Fehler auf Seiten des SSV profitierte. Das 25:21 war am Ende entsprechend knapper als nötig.

In Satz 4 lag man bis zum Stand von 23:23 immer um ein oder zwei Punkte hinten und erst als es darauf ankam, gelangen die wichtigen Punkte. So auch zum Satzende, wo man letztlich mit 25:23 den Sack zumachte.

Unter dem Strich konnte die Mannschaft nur im zweiten Satz wirklich überzeugen. Der Sieg ging trotzdem voll und ganz in Ordnung. Denn vergessen wir nicht: als Aufsteiger steht damit der dritte Sieg im vierten Rundenspiel auf der Habenseite – eine Bilanz, die sich also durchaus sehen lassen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.