Die letzte Phase der Vorbereitung

Die späten Sommerferien in Baden-Württemberg sind der inzwischen gewohnte Grund dafür, dass die tatsächliche Vorbereitung auf die neue Hallensaison bei vielen Mannschaften doch eher kurz ausfällt. Wie gewohnt, machen in knapp einer Woche die Jugendmannschaften den Anfang in die Hallenspielzeit 2018/19. Insgesamt neun Mannschaften gehen für den SSV insgesamt ins Rennen um Bälle und Punkte.

Damen

Für Damen 1 startet am 6. Oktober die große Mission „direkter Wiederaufsteig“. Zum Rundenauftakt geht es zum Auswärtsspiel gegen DJK Dossenheim.  Der Kader ist trotz schwieriger Situation und Abstieg in der letzten Saison zusammengeblieben und will die Scharte der Vorsaison so schnell als möglich wettmachen.

Bei der Damen 2 setzt sich der Umbau fort, der bereits in der zweiten Hälfte der Vorsaison angestoßen war. Gleich fünf Spielerinnen aus dem Kader der D3 wurden dafür nach oben gezogen. Dass dennoch viel Qualität in der Mannschaft steckt, zeigten schon die ersten Trainings nach den Ferien. Erst am 14. Oktober startet die D2 in die neue Saison – dann gleich mit einem Heimspiel gegen KuSG Leimen 2 und der neu formierten SG Lützelsachsen-Weinheim.

Die größte Umwälzung gab es folgerichtig bei der Damen 3. Hier geht der SSV mit einer erfolgversprechenden Mischung aus erfahrenen Spielerinnen und gleich sechs Bezirkskaderspielerinnen der Jahrgänge 2006/7 an den Start, wobei Erfahrung bei maximal 14-Jährigen relativ zu verstehen ist. Wie die D1 geht es für die 3. Damen am 6. Oktober mit einem Auswärtssspiel beim TSV Oftersheim los.

Jugend

Wie in den letzten Jahren, geht der SSV in der Jugend wieder mit großer Mannschaftsstärke ins Rennen. Mit je einer Mannschaft bei U18, U16 und U13 sowie zwei Mannschaften bei der U14 rechnet sich der SSV eigentlich in jeder Altersklasse Chancen auf die obersten Plätze der nordbadischen Rangliste aus. Am 29.9. geht die U16 als erstes SSV-Team ins Rennen, am 30.9. folgt dann der erste Auftritt bei U14 sowie U18. Die U18 hat gleich zu Beginn der Saison das Heimrecht. Ein Besuch in der Halle des Geschwister-Scholl-Gymnasiums lohnt sich an dem Tag also auf alle Fälle. Als letztes Jugendteam startet dann die U13 am 3. Oktober in ihre Runde – ebenfalls mit einem Heimspiel in der Bertha-Hirsch-Schule.

Mixed

Last but not least steigt auch bei den Mixedlern die Vorfreude auf die neue Saison. Nach ihrem umjubelten Aufstieg in die Landesliga geht die Mannschaft mit breiter Brust an den Start und hofft, mit den unteren Tabellenplätzen möglichst schnell nichts zu tun zu bekommen. Los gehts für die Mixedler am 7. Oktober – dann beim Auswärtsspiel in Helmstadt.

Übersicht über Ergebnisse und Tabellen der SSV-Mannschaften

Damen 1U13
Damen 2U14
Damen 3U16
MixedU18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.