Der 2. Heimspieltag

Der sechste Spieltag der Damen 2 fand in geringer Besetzung und mit Matthias als Trainer statt.

Unsere Gegner waren der VSG Ma-Käfertal und der VSG Rhein-Neckar. Beide Mannschaften lagen in der Tabelle fast gleich auf mit uns, sodass wir sie weder unter- noch überschätzen durften.

Das erste Spiel war gegen den VSG Ma-Käfertal. Im 1. Satz hielten wir meistens Punktegleichstand, doch durch Fehler beim Aufschlag und bei der Annahme verloren wir diesen Satz knapp mit 23:25. In den 2.Satz gingen wir dann entschlossen ran zu gewinnen, vor allem da wir den 1.Satz eher durch vermeidbare Fehler verloren hatten. Der Anfang des 2.Satzes ähnelte dem 1. Satz bis es 5:7 für den Gegner stand. Durch eine Aufschlagserie von mir (Moni) lagen wir dann 10 Punkte in Führung, welche wir dann auch hielten und den 2.Satz mit einer deutlichen Führung gewannen (25:13). Den 3.Satz spielten wir wieder knapp, doch gewannen ihn dann mit 25:21.

3:1-Sieg gegen die VSG

3:1-Sieg gegen die VSG

Im 4. Satz lagen wir gleichauf mit dem Gegner bis zur Aufschlagserie von Sarah, wodurch wir wieder 9 Punkte in Führung gingen und den Satz nach Anna Christinas Aufschlagserie wieder mit 25:13 gewannen.

Das zweite Spiel war gegen den VSG Rhein-Nackar. Der 1.Satz lief gut und wir gewannen ihn mit 25:23. Im 2. Satz ließen wir nach und verloren den Satz mit 16:25. Doch dadurch ließen wir uns nicht einschüchtern und gingen motivierter an den 3. Satz, was sich auch durch den Sieg dieses Satzes mit 25:22 zeigte. Im 4. Satz lagen wir durch Anna-Christinas und meinen Aufschlägen wieder deutlich in Führung. In diesem Satz hat sich Viki aber leider bei einem Angriff den Fuß verletzt und musste „ausnahmsweise“ ausgewechselt werden, da wir durch unsere geringe Besetzung nur eine Auswechselspielerin hatten, die jedoch schon in diesem Satz auf dem Feld war. Obwohl wir alle (auch das Schiedsgericht) durch die Situation etwas verwirrt waren und niemand wusste, wo wir standen, gewannen wir den Satz durch Anastasias Aufschläge mit 25:10.

Ein großes Dankeschön an Matthias fürs Coachen und an die Eltern, Freunde und Spielerinnen der Damen 1 fürs Anfeuern!

Gute Besserung an Viki!

Es spielten Sarah, Anastasia, Anna Christina, Jojo, Leonie, Viki und Moni.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.