Zwei Siege beim letzten Heimspieltag der Damen 1

Am Samstag hattte die Damen 1 die SG Ketsch-Brühl 2 und die DJK Hockenheim zu Gast. Mit kompletter Mannschaft traten wir unseren letzten Heimspieltag hochmotiviert und mit dem Ziel an, zwei Siege auf unserem Konto gutzuschreiben.

Das erste Spiel gegen Hockenheim startete mit einem engen Punktabtausch: im ersten Satz lag Hockenheim an Ende mit 25:23 vorne, dann zeigten wir bessere Nerven und konnte den zweiten Satz mit 28:26 für uns entscheiden. Was eine Motivation (!), da wir gefühlt im zweiten Satz sonst immer einen Durchhänger haben. Die nächsten beiden Sätze waren dann das Gegenteil von einem engen Punktabtausch: Den dritten Satz entschied Hockenheim mit 6 Punkten Vorsprung für sich, der vierte Satz ging mit 25:12 eindeutig an uns. Im Tie-Breake behielten wir den längeren Atem und gewannen mit 16:14.

Das zweite Spiel starteten wir ebenso motiviert gegen Ketsch-Brühl. Mit starkem Ausenangriffen und guten Blockaktionen gewannen wir klar den ersten Satz mit 25:14. Im zweiten Satz brachten uns eingene Feheler und Abstimmungsprobleme in den Rückstand, den wir bis zum Satzende nicht aufholen konnten. Aus dem Tief konnten wir uns aber wieder herausspielen durch konstantere Aktionen, für den dritten Satz reichte es aber mit 27:29 nicht ganz. In den letzten beiden Sätzen konnten wir unsere Stärken über Außen, gute Abwehraktionen auch von langen Bällen und ein abgestimmteres Zusammenspiel wieder zeigen und mit 25:15 und 15:9 das Spiel für uns entscheiden.

So konnten wir gegen Saisonende noch einmal zwei Siege und 4 Punkte für uns verbuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.