Ziel erreicht!

Das Ziel war klar, wir wollen in der Verbandslige bleiben. Aber das wollen die anderen auch.

Heute stand der erste Spieltag der Verbandsliga für die U 14/1 auf dem Programm. Nach der erfolgreichen Qualifikation im September war das Ziel klar, wir wollen die Liga halten. Und dazu muss mindestens ein Sieg her.

Im 1. Spiel trafen wir auf alte Bekannte aus Eppingen, die sowohl uns als auch die U 14/2 bei der Qualifikation besiegt hatten. Es würde also schwer werden, aber zumindest im 1. Satz konnten wir über weite Strecken mithalten. Doch letztendlich setzte sich das ruhigere und konstantere Spiel der Eppinger durch.

Der Gegner im 2. Spiel war Beiertheim, die ihr Auftaktspiel gegen Brötzingen verloren hatten. Und es war klar, wer dieses Spiel verliert, steigt wahrscheinlich ab. Mit druckvollen Aufschlägen dominierten wir den 1. Satz und konnten ihn ziemlich deutlich mit 25:8 für uns entscheiden. Leider gelang es dann im 2. Satz nicht, dem guten Aufschlagspiel noch eine gute spielerische Komponente hinzuzufügen. Dennoch gewannen wir auch diesen Satz mit 25:18.

Das 3. Spiel ging dann gegen Brötzingen, die Eppingen mit 2:0 besiegt hatten. Beide Sätze endeten mit 25:10 für Brötzingen. Aber auch hier gab es immer wieder Phasen, in denen wir Paroli bieten konnten

Fazit: Das Ziel, die Liga zu halten, haben wir erreicht. Der spielerische Abstand zwischen Brötzingen und Eppingen auf der einen Seite und uns auf der anderen ist groß. Aber wie einige Phasen in den Spielen gezeigt haben, nicht unüberwindbar. Aber um dahin zu kommen, müssen wir im Training noch disziplinierter und konzentrierter arbeiten.

Und genau das sollte unser Ziel für die nächsten Spieltage sein, diesen Abstand zu verringern und natürlich die Liga weiterhin zu halten.

Es spielten: Jojo, Patrizia, Laura, Nadine, Anastasia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.