Damen 1 siegen!!!!

Damen 1 gewinnen ihr Auftaktspiel gegen TG Heddesheim mit 3:1

Das erste Spiel in der Runde 2010/2011 konnten die Damen 1 gegen TG Heddesheim am Samstag in Ladenburg für sich ausmachen.

Bereits beim Einspielen war eine große Konzentration zu erkennen, die einig Gutes für diesen ersten Spieltag zu erwarten versprach. Beim Einschlagen wurde dann gegenüber dem Gegner entsprechende Motivation aufgebaut. 🙂

Im 1. Satz brauchten die Damen um Spielführerin Simone zwar noch etwas Zeit um ins Spiel zu kommen, doch von Ballwechsel zu Ballwechsel kam die Spielmaschinerie immer besser in Gang.

An diesem Tag klappte fast alles, angefangen von den sehr guten Aufschlägen mit wenigen Aufschlagfehlern über hervorragende Annahmen, die sehr gut ans Netz gespielt wurden. Diese verstand unsere Zuspielerin Netti umzusetzen und zeigte durch ein sehr variantenreiches Zuspiel ihr Können. Von Anfang an hat sie das Spiel im Griff gehabt und sehr gut geleitet. Ihre Bälle wurden von den Angreiferinnen auf allen Positionen verwertet, besonders für den Hinterfeldangriff von der Position sechs oder über die Position eins.

Die klasse gestellten Bälle wurden von den Angreiferinnen ein ums andere mal kraftvoll im gegnerischen Feld versenkt.

Was besonders gefallen hat, waren die Bälle, die mit „Auge“ gespielt wurden.

„Unsere neue“ Spielerin Ute hat ihre Sache hervorragend gemacht und sich super in die Mannschaft eingefügt. Die Mittelangreifer Simone und Andi haben ein tolles Spiel im Angriff und im Block gezeigt. Ein ums andere mal wurde der gegnerische Block klasse „umspielt“. Unsere Diagonalspielerinnen Suse und Nadine verwerteten sehr viele Bälle – vor allem aus dem Rückraum- zu Punkten. Zudem zeigte Nicole als Aussenangreiferin ein klasse Spiel im Angriff als auch in der Annahme und Abwehr.

Alle Spielerinnen zeigten tolle Leistungen, die kombiniert mit Erfahrung und Willen zu dieser geschlossenen Mannschaftsleistung führten.

Jetzt gilt es, an diese Leistung anzuknüpfen und sich durch konsequentes Training noch weiter zu verbessern. Denn trotz des sehr schönen Volleyballspieles, das geboten wurde, gab es im zweiten Satz einige leichtfertig verschenkte Punkte, die es dem Gegner ermöglichten wieder aufzuholen. Diese Begegnung war sicherlich nicht leicht und künftig werden wohl auch keine „einfacheren“ Gegner auf dem Plan stehen.

TG Heddesheim – SSV Vogelstang 1:3 75:96

(19:25, 25:21, 12:25, 19:25, )

Veniemus, videbimus, vincemus.

(Wir werden kommen, wir werden sehen und wir werden siegen!!)

Es spielten:

Netti (Z), Nadine (D), Ute (A), Suse (D), Andi (M), Simone (M), Nicole (A)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.