U 14 startet in die Saison

Beim Qualifikationsturnier in Eppingen startete die U14 mit einem 2. und 3. Platz in die neue Saison.

Der SSV geht in dieser Saison mit 2 Mannschaften in der U 14 an den Start. Neben der Umstellung vom 3:3 auf das 4:4 und die Gewöhnung an das größere Feld, stand in den Wochen vorher eine Frage ganz groß im Mittelpunkt:

Wer spielt mit wem in welcher Mannschaft???

Als das endlich geklärt war, konnte der 1. Spieltag in Eppingen kommen.

Dort hatte die U 14/2 den schwereren Part, musste sie sich doch in einer Vierergruppe durchsetzen. Davon unbeeindruckt spielte die neu formierte Mannschaft um Kapitän Vicky munter auf und gewann gegen Rohrbach ungefährdet mit 2:0. Im nächsten Spiel gegen Sinsheim wurde es schon deutlich schwerer, aber auch bei Rückstände von bis zu 5 Punkten in den Sätzen kämpften sich die Spielerinnen immer wieder heran. Und das Ergebnis war wieder ein 2:0.

Jetzt ging es im Endspiel der Gruppe A gegen Eppingen, die auch beide Spiele gewonnen hatten. Leider waren die Eppinger Spielerinnen aber an diesem Tag einfach ein Nummer besser und diesmal lautete das Ergebnis 0:2.

Nach dem 2. Platz in der Vorrunde ging es nun im letzten Spiel des Tages um den 3. Platz gegen Wiesloch. Und die Mannschaft hatte die Niederlage gegen Eppingen gut weggesteckt, spielte locker auf und gewann verdient mit 2:0.

Die U 14/1 traf als erstes in der Vorrunde auf den TV Waibstadt. Mit starken Aufschlagserien ließ man von Anfang an kein Spiel des Gegners zu und gewann mit 2:0. Auch im 2. Spiel gegen Wiesloch präsentierte sich die Mannschaft um Kapitän Jojo ähnlich und gewann auch hier ungefährdet mit 2:0. Damit war der 1. Platz in der Vorrunde erreicht, was eine direkte Qualifikation für die Verbandsliga bedeutet.

Im Endspiel um Platz 1 ging es dann gegen Eppingen. Und obwohl man sich für die Niederlkage der U 14/2 revanchieren wollte, Eppingen war an diesem Tag einfach besser. Der 1. Satz ging relativ klar an die Heimmanschaft und im 2. Satz sah es lange ähnlich aus. Erst zum Schluss kämpften sich die Spielerinnen des SSV nach einen 21:12 Rückstand nochmal heran. Aber letztendlich konnte Eppingen dann mit 25:22 den Satz doch noch nach Hause bringen.

Beide Mannschaften haben die Umstellungen gut gemeistert und letztendlich musste man sich nur Eppingen geschlagen geben.

Die U 14/1 ist direkt für die Verbandsliga qualifiziert, die U 14/2 für die Landesliga (je nach Ligagröße kann sie aber noch nach oben rutschen). Und am nächsten Spieltag im November werden die Karten dann wieder neu gemischt.

Es spielten:

U 14/1: Johanna, Laura, Patrizia, Anna-Christina und Anastasia (Coach Christian)

U 14/2: Victoria, Evelyn, Elisabeth, Lisa-Marie und Nora (Coach Lisa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.