U13-Verbandsliga – wir kommen!

Eine beeindruckende Leistung beim Turnier in Hohensachsen sichert der U13 die Teilnahme an der Verbandsliga 2010/2011. Aber trotzdem musste ein bißchen gezittert werden.

Mit der erfolgreichen Qualifikation zur U14-Verbandsliga im Rücken, fuhr eine fröhliche und aufgeregte Mannschaft zum Spieltag. Die Gedanken waren schon bei möglichen Gegnern, und dabei konnte ausgerechnet heute Tom nicht mitkommen. Aber wir waren zumindest schon mal die erste Gastmannschaft in der Halle…

Nachdem zunächst ein Schiedsgericht gestellt werden musste, durften wir endlich loslegen. Mit SVK Beiertheim hatte man direkt einen Gegner, der im vergangenen Jahr sehr gut abgeschnitten hatte. Das war den Mädels um Spielführerin Lisa aber völlig egal, sie legten los wie die Feuerwehr. Mit gutem Angriff und gezielten Aufschlägen hatte Beiertheim keine Chance im ersten Satz. Im zweiten Satz schlichen sich vor allem beim Aufschlag Unkonzentriertheiten ein, sodass der Satz enger zuging. Aber Berfin machte dann aus jedem Ball etwas und machte mit guten Aufschlägen klar, dass nur wir gewinnen können. Ein verdienter 2:0-Erfolg war das Ergebnis.

Nach einem Spiel Pause ging es dann gegen VC Eppingen weiter. Nach den bisherigen Erfahrungen mit diesem Team sollte dann eigentlich alles ganz einfach sein. Da die Beweglichkeit in der Abwehr und die Sicherheit im Aufschlag fehlten, ging der 1. Satz jedoch verloren. Im 2. Satz kämpfte sich die Mannschaft super zurück und insbesonder Carola war mit ihren langen Angriffen immer wieder erfolgreich. Zusätzlich gab es lautstarke Unterstützung von den mitgereisten Fans. Ein Entscheidungssatz musste her!

Leider konnten wir nicht mehr an die Leistung aus dem 2. Satz anknüpfen. Selbst Spielerwechsel brachten nicht den erhofften Erfolg. Mit gesenkten Köpfen gingen alle nach der 1:2-Niederlage vom Feld.

Doch Coach Alex wusste schon mehr: Die Qualifikation zur U13-Verbandsliga war schon geschafft. An unserer Freude durfte die ganze Halle teilhaben…

Alles in allem haben Anastasia und Monika, Berfin, Carola und Lisa toll gespielt. Von dem ein oder anderen Trainer gab es deutliches Lob für das gezeigte Volleyball. Und nicht zuletzt sind auch wir Betreuer sehr stolz auf den großen Erfolg, den die 5 erzielt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.