U13 bleibt auf Kurs

Mit einem Sieg und einer Niederlage auf dem Konto fuhr die U13 zum zweiten Spieltag nach Pforzheim. Dieses Mal ging es nacheinander gegen die bisherigen Tabellenführer TV Brötzingen und Tabellenschlusslicht VC Eppingen.

Eine kleine Überraschung gab es gleich zum Auftakt dieses Spieltags. Denn entgegen der bisherigen Erfahrungen der Saison waren die SSV-Mädchen von der ersten Minute an im Spiel. Das war auch gut so, denn die Gastgeber forderten dem SSV einiges ab. Doch selbst gegen solch starke Gegner hielt man phasenweise gut mit und gestaltete das Spiel offen. Zum Satzende machten aber zu viele einfache Fehler in der Annahme die mögliche Sensation zunichte. Und trotzdem war das 17:25 gut anzusehen.

Das änderte sich leider in Durchgang zwei. Nichts lief mehr zusammen, man wurde vom Gegner fast nach Belieben beherrscht. Betrübte Gesichter also allerorten nach einer 6:25-Schlappe.

Gegen die Tabellenletzten aus Eppingen sollte nun also Saisonsieg Nummer zwei her. Entsprechend hochkonzentriert und mit viel Schwung ging man ans Werk. Es entwickelte sich ein abwechlungsreiches Spiel, in dessen Verlauf der SSV immer besser aufspielte. Ungefähr ab Mitte des ersten Satzes hatten die Vogelstänglerinnen Spiel und Gegner dann im Griff. Einem viel umjubelten 25:18 ließ man ein eindrucksvolles 25:8 in Durchgang zwei folgen. Der zweite Erfolg war perfekt!

Bis zum 3. Verbandsliga-Spieltag am 6. März darf man sich auf einem hochverdienten dritten Tabellenplatz sonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.