Gute Zwischenbilanz

Ein Spiel gewonnen, eins verloren, doch wir können uns echt nicht beklagen. Super Einsatz!

10 Uhr in Deutschland und wir vom SSV II machen die Halle soweit klar und spielen uns ein.

Der erste Gegner ist Ladenburg SV IV und Schiedsgericht tritt in Form des SG Ketsch-Brühl IV an.

Der erste Satz läuft prima, die Spielerinnen sind wachsam und stark sind nicht nur die Aufschläge. Ein sehr erfreulicher, erster Satz entscheidet sich für uns. In Satz Nummer zwei sind alle am Anfang dabei, doch als 17 Punkte erreicht waren, holten Ladenburg SV IV auf. Bei einem Spielstand von 17:21 gelang es uns doch wieder, das Spiel auf unsere Seite zu holen und auch der zweite Satz ist erfolgreich.

In Satz drei schließlich, gab Ladenburg SV IV schon halbwegs auf und wir gingen als Sieger in die Pause.

Als nächstes steht uns der SG Ketsch-Brühl IV gegenüber.

Der erste Satz war sehr unerfreulich. Wir verloren haushoch, was die Motivation schwer beeinflusste. Auch Satz Nummer zwei war eine volle Pleite. Die Aufgaben flogen nicht dahin, wo sie hin sollten, die Abwehr verlief schleppend und auch der Angriff ging oft ins Netz.

Im dritten Satz ließ die Ausdauer der Gegner nach, doch das wurde nicht voll ausgenutzt. Auch den dritten Satz verloren wir an SG Ketsch-Brühl IV. Insgesamt war das zweite Spiel nicht sonderlich gut.

Alles in allem verlief der Spieltag aber zufrieden stellend. Wir können uns freuen, 3 von 5 Spielen gewonnen zu haben und es folgen noch weitere 5 Spiele. Es ist noch viel drin und unser Ziel sollte der dritte Platz sein. Auf geht’s Mädels!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.