E1 super!

Zum Abschluss der Saison hatte sich die E1 für den NVJ-Pokal qualifiziert. Abgesehen von den beiden Ersten der Verbandsliga trat hier alles an, was in Nordbaden Rang und Namen hat.

Im Vorfeld herrschte jedoch erst einmal Chaos: auch auf Nachfrage war nicht zu erfahren, ob und wo der NVJ-Pokal denn stattfinden würde. Drei Tage vor dem Turnier kam dann endlich die Einladung – es ging nach Bühl.

Schon in der Vorrunde warteten starke Gegner – TV Bühl und TV Brötzingen mussten bezwungen werden, wollte man in den Kampf um den Pokal tatsächlich eingreifen.

Und heute war so ein Tag, an dem es einfach lief. Zwar musste der SSV ohne Stammspielerin Chrissi auflaufen, doch die anderen Mädchen zeigten ihr bestes Volleyball der Saison: beide Spiele wurden souverän gewonnen. Kaum Aufschlagfehler, viel Bewegung, Einsatz und eine gute Raumaufteilung machten es möglich – man gewann die Vorrundengruppe unangefochten und stand somit im Finale des NVJ-Pokals.

Trotz fortgeschrittener Uhrzeit schienen die Mädels ihren Siegeszug fortzusetzen: wiederum souverän holten sie sich den ersten Satz und standen kurz vor ihrem größten Triumph. Doch statt den Sack zuzumachen, schlichen sich kleine Unkonzentrierheiten ins SSV-Spiel. Wollte man die Sache im Vorbeigehen gewinnen? So kam es, wie es kommen musste. Man verlor nicht nur den zweiten, sondern auch den entscheidenden dritten Durchgang und verpasste damit den Turniersieg um Haaresbreite. Ärgerlich war es allemal, da man auch im Endspiel – nach eigenem Befinden – die bessere Mannschaft war.

So überwog im ersten Moment die Enttäuschung. Doch mit etwas Abstand werden alle erkennen, dass man mit dem zweiten Turnierplatz eine echte Sensation geschafft hat. Damit ist man die viertbeste E-Jugend-Mannschaft in ganz Nordbaden. Mädels, Ihr seid Spitze!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.