Gelungener Auftakt

Zum ersten Turnier der neuen Saison musste die DJ die Anreise nach St. Leon-Rot antreten. In neuer Besetzung waren die Erwartungen nicht allzu hoch.

Und scheinbar erfüllten sich die schlechten Vorahnungen gleich im ersten Spiel. In der Begegnung gegen den späteren Turniersieger VC Mühlhausen war es nicht immer die gute Leistung der Gegner, die für einen klaren Spielverlauf sorgte. Vielmehr schienen einige noch im Geiste im Bett zu sein. Anders lässt sich das extrem träge Auftreten kaum erklären.

Auch im zweiten Spiel des Turniers gegen SV Großeichholzheim lief es nicht so rund. Erst im zweiten Satz kam der SSV auf Touren, zeigte nun phasenweise, dass man das Volleyball doch noch nicht verlernt hat. Auch ein Rückstand konnte die Mädels nun nicht aus der Ruhe bringen. Über einen hart erkämpften 2. Satz rettete man sich also in den Entscheidungssatz, den der SSV letztlich verdient für sich entschied.

So ging es im abschließenden Spiel gegen den VC Walldorf immerhin um den dritten Turnierplatz. Zunächst war auch alles im grünen Bereich: der SSV war scheinbar zu stark für die Walldörfer. Durch eine Vielzahl von Fehlern auf beiden Seiten entwickelte sich trotzdem ein knapper Satzverlauf, an dessen Ende ein 25:21 für den SSV auf der Anzeigetafel stand. Umgekehrte Vorzeichen dann im zweiten Satz. Anscheinend glaubte die eine oder andere, das Spiel schon in der Tasche zu haben. Was auch immer der Grund war: der Satz ging mit 17:25 sang- und klanglos verloren.

War es das also? Doch im abschließenden 3. Satz zeigten die SSV-Mädels sich von ihrer nervenstarken Seite. In einem wahren Wimpernschlagfinale fiel die Entscheidung erst in der Verlängerung. Das lautstark bejubelte 17:15 bedeutete denn auch einen nicht für möglich gehaltenen dritten Turnierplatz.

Bei den Qualifikationsturnieren zur Bezirksmeisterschaft wird das spielerische Niveau der Mannschaften sicherlich noch etwas höher sein. Von daher darf man das Ergebnis eigentlich nicht überbewerten. Dennoch konnten die SSV-Mädchen zufrieden die Heimreise auf die Vogelstang antreten.

Spielerinnen: Lisa, Maina, Marianna, Marie, Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.